Impressum | Sitemap  
 

 
 
 

Termine

 

Komm-Mit-Turnier Barcelona U17

 
 

Aktuelle News

 
 


 

Kalender

 


 

Stammvereine

 

Rehden
Wetschen
Diepholz

 


 

U17 erreicht vierten Platz in Spanien

 

Die U17 des JFV hat bei der 23. Austragung der Trofeo Mediterraneo in Pineda de Mar einen hervorragenden vierten Platz erreicht.

Das große, internationale Turnier, das u.a. mit Teams aus Deutschland, England und Frankreich besetzt war, fand vom 01.04. bis zum 04.04. statt.

 

Nach der fast 22 Stunden andauernden Busfahrt erreichte man am Samstag, den 31.03. das Hotel in Pineda de Mar. Dort wurden erst einmal die Zimmer bezogen, bevor das Turnier einen Tag später mit einer großen Feier eröffnet wurde. Die Gruppenphase begann für die B-Jugend am Abend mit einem Spiel gegen Friesheim, die Spieldauer betrug 2x20 Minuten. Von Anfang an wusste man zu überzeugen, sodass am Ende des ersten Spiels ein 3:0 zu Buche stand. Doppeltorschütze Mazlum Sünün und Hendrik Meyer hatten für dieses Ergebnis gesorgt, das noch recht schmeichelhaft für den Gegner ausfiel. Am Montag standen die anderen beiden Gruppenspiele an, die auch bei sonnigem und warmen Wetter stattfanden, das bis dahin noch vorzufinden war. Kleinburgwedel und Kröv konnten durch Tore von Hendrik Rahe mit 1:0 und einen Doppelpack von Ricardo Tenti mit 2:1 gewonnen werden.

 

 

Mit dem Bus ging es dann am Tag darauf zum Sechzehntelfinale gegen den SV Straelen. Die Wetterlage schlug an diesem Tag allerdings um ,sodass von nun an bei etwa 15 Grad und Regen gespielt werden musste. Ricardo Tenti und Hendrik Rahe trafen, daher durfte man am Abend das Achtelfinale gegen Vestia Disteln ausspielen. Zu dieser Zeit hatte der Regen ausgesetzt und die Zuschauer bekamen ein grandioses Spiel zu sehen, auch wenn es zur Pause noch 0:0 stand. Beide Manschaften spielten ein hohes Tempo und es war eine Frage der Zeit, bis das erste Tor fallen würde. So kam es dann auch: Innerhalb von zwei Minuten köpften Lauritz Müller und Mazlum Sünün den JFV RWD ins Viertelfinale. Die endgültige Entscheidung gelang Jona Hardt mit einem Traumtor aus ca. 30 Metern.

Als dann am Dienstag auch das Viertelfinale mit 4:1 im Elfmeterschießen gewonnen werden konnte, durfte man sogar schon etwas vom Finale träumen. Das Viertelfinalspiel fand unter widrigen Bedingungen statt, da sich aufgrund des vielen Regens Pfützen auf den Kunstrasenplätzen bildeten, die ein normales Spiel unmöglich machten.

 

 

Gestoppt wurde man erst im Halbfinale vom TSV Havelse, der das Spiel mit 0:1 gewinnen konnte, auch wenn die U17 insbesondere in der ersten Hälfte gute Möglichkeiten hatte, um in Führung zu gehen. Das anschließende Elfmeterschießen um Platz drei wurde ebenfalls verloren (1:3), sodass am Ende ,,nur“ der vierte Platz blieb.

 

 

Bei 64 teilnehmenden Mannschaften in der Altersklasse konnte man man unterm Strich absolut mit dem Erreichen des Halbfinales und den gezeigten Leistungen zufrieden sein. Gegen Ende des Turniers schwanden den Spielern auch ein wenig die Kräfte, dennoch zeigten sie bis zum Schluss eine tolle Leistung. Das Wetter spielte immerhin die ersten Tage noch sehr gut mit, bei Temperaturen von teilweise 27 Grad in der Sonne. Einzig der spätere Regen und das Hotel machten etwas Sorgen. Denn nicht jedes Zimmer war sehr gut gepflegt und das Essen nicht gerade abwechslungsreich. Dennnoch war das Turnier auf jeden Fall eine Reise wert, auch wenn die Hin- und Rückfahrt doch sehr lang waren. Möglicherweise ist bei diesem Turnier ja auch beim nächsten Mal eine Mannschaft des JFV vorzufinden.

 

 

 
     


 


 

Sponsoren

 


 

Ergebnisse

 



 


  templates/sucheingabe.html