Impressum | Sitemap  
 

 
 
 

Termine

 

Komm Mit Barcelona 2013

 
 

Aktuelle News

 
 


 

Kalender

 


 

Stammvereine

 

Rehden
Wetschen
Diepholz

 


 

Trofeo Mediterráneo – ein Fußballabenteuer des J.F.V. RWD von 2011 e.V.

Dieses Fußball-Abenteuer werden die U-15 und U-17 Mannschaften des J.F.V. RWD von 2011 e.V. so schnell wohl nicht vergessen: Vom 23.03. bis zum 28.03. nahmen die Jungs an der 24. Trofeo Mediterráneo, ein internationales Jugendfußballturnier von KOMM MIT, in Spanien teil. Dort konnten sie ihr fußballerisches Talent gegen 202 andere Mannschaften aus insgesamt acht Nationen wie z.B. Panama, Albanien oder Mazedonien unter Beweis stellen.

Nachdem die B-Junioren im letzten Jahr bis in das Halbfinale marschieren konnten, war diesmal für beide Landesliga Teams des JFV Rehden Wetschen Diepholz bereits im Viertelfinale Endstation. Die U15 von Frank Heyer und Ingo Bösking scheiterten am späteren Finalisten 1.FC Bieberich mit 0:1, nachdem man die ersten fünf Spiele mit einem Torverhältnis von 20:0 klar für sich entscheiden konnte. Unter der Leitung von Thomas Otte und Uwe Senkler erreichte die U17 nach fünf spannenden und dramatischen Partien die Runde der letzten acht , schied dort aber trotz 1:0 Führung gegen die Spvgg Ingelheim unglücklich mit 1:2 aus.

Doch die Mannschaften durften sich an der Costa Barcelona del Maresme nicht nur über fußballerische Herausforderungen und gut ausgestattete Fußballplätze, sondern auch über ein umfangreiches Programm abseits des Platzes freuen. Neben der großen Eröffnungs- und Abschlussfeier war ein Highlight sicherlich der Ausflug nach Barcelona mit dem Besuch des legendären Camp Nou, dem Fußballtempel des FC Barcelona.

Auf dem Platz wurden Fair Play, gegenseitiger Respekt und Teamgeist ganz groß geschrieben, denn die Veranstaltungen von KOMM MIT bieten den Kindern und Jugendlichen verschiedener Nationen die Möglichkeit, sich in einem freundlichen und friedlichen Umfeld kennenzulernen und neue Freundschaften zu schließen. KOMM MIT organisiert mittlerweile seit 30 Jahren internationale Jugendfußballturniere und veranstaltet 2013 insgesamt 22 Turniere in 7 Ländern, an denen mehr als 30.000 Spielerinnen und Spieler teilnehmen.

 

24. Turnier Video Programmablauf

U15 und U17 scheitern nach guten Turnier im Viertelfinale, allerdings stand der Fußball auch nicht allein im Vordergrund.

" Edgar Eirich als JFV-Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier "

Nach der 20-stündigen Anreise ging es am Sonntag mit der Eröffnungsfeier im Stadion von Pineda de Mar los. Es liefen bei einsetzenden Regen 200 ! Mannschaften ein, so dass ca. 4000 Leute vor Ort waren. Leider spielte das Wetter nicht mit und so war man froh, wieder trocken im Hotel anzukommen.

Aljoscha "Ali" Wilms präsentiert das Hotel " RIVIERA "

Am Montag begann für unsere Mannschaften das Turnier mit der U15 unterstützt von der U17 in St. Pol. Die U15 siegte gegen Rath-Heumar mit 5:0, Torschützen waren Kevin Reinking, Chris Brüggemann (3) und Philip Kürble. Im 2.Spiel besiegte die U15 den TV Asberg mit 4:0, Torschützen: Chris Brüggemann und Philip Kürble(3) und zog damit vorzeitig in die KO-Runde ein. Nach dem Mittagessen fuhr man zu den Spielen der U17 in St. Viscenc de Mar, wo es sehr turbulent zuging. Unter den lautstarken Gesängen der U15 holte die U17 zunächst nur ein 0:0 , aber im zweiten Spiel besiegte man die Spvgg Wirges mit 1:0(Torschütze: Lauritz Müller) und hatte alle Chancen auf die Ko-Runde.

" Finn Kuhn wieder mal Zweikampfsieger "

Am Dienstag spielte die U15 zunächst um den Gruppensieg, der durch einen souveränen 2:0-Sieg klargemacht wurde, Torschützen waren: Chris Brüggemann und Finn Raskopp. Bei der U17 war es spannender, denn nur ein Sieg würde zum Weiterkommen reichen. Der Delmenhorster TB wurde dann auch relativ sicher mit 2:0( Torschützen: Florian Kuhn und Hendrik Rahe) besiegt und man stand ebenfalls in der Ko-Runde der letzten 32.

Am Nachmittag wurde es schon ernst, die U15 reiste nach Caneda de Mar und traf auf den SV Eilendorf, der aber zu schwach war, um die Mannschaft in Gefahr zu bringen. Trotz mangelhafter Chancenauswertung gewann man 4:0, Torschützen waren: Kevin Reinking, Chris Brüggemann, Rene Schütte und Leon Glißmann. Im Achtelfinale traf man auf den Traditionsverein FSV Salmrohr. Da spielte die U15 wie aus einem Guß und gewann hochverdient 5:0, Torschützen hier: Moritz Thölke (3), Philip Kürble und Finn Raskopp nach einem Solo über den halben Platz, wahrscheinlich das schönste Tor der U15 im Turnier !

Die U17 hatte es am Abend dann wesentlich schwerer im 1.Spiel trat man gegen eine Mannschaft aus Panama an und besiegte sie durch ein Tor von Tino Senkler mit 1:0. Nach dem Schlußpfiff wurden neue Freundschaften geschlossen und gemeinsame Erinnerungsfotos gemacht ! Im 2. Spiel ging es gegen die SF Baumberg wieder ernster zu, nachdem Hendrik Rahe das 1:0 erzielte glich Baumberg schnell aus und die Entscheidung fiel im 11m-Schießen, wo wie so oft die U17 die Oberhand behielt. ( Schützen Sören Köstler, Vedat Akti, Phil Schwierking und Edgar Eirich)

" Chill-Out-Zone Hotelhalle "

Am Mittwoch hieß es für die U15 um 7:00 Uhr aufstehen, wie sich nachher herausstellte, war es für die meisten wohl zu früh. Gegner war der 1.FC Bieberich. Es entwickelte sich ein Spiel mit vielen Fehlpässen und leichten Vorteilen für Bieberich, leider konnte die U15 in keiner Phase an die guten Leistungen in den vorherigen Spielen anknüpfen und so viel kurz nach der Halbzeit das 0:1 und man war ausgeschieden.

" Anstoß zur Abenddämmerung "

Die U17 hatte es mit der Spvgg Ingelheim zu tun in einem Spiel mit vielen langen Bällen hieß es zur Halbzeit 0:0. Mit lautstarker Unterstützung der U15 kam man dann durch Vedat Akti zur 1:0-Führung, leider gab es dann in der Defensive ein paar Stellungsfehler und so kassierte man nach 2 Tore und war mit 1:2 ausgeschieden.

" Einmarsch der JFV-Mannschaften "

Fazit: Spanien war sicherlich eine Reise wert, auch wenn die An- und Abreise sehr anstrengend war. Die beiden Mannschaften hatten sehr viel Spaß und es war eine neue Erfahrung für die meisten Jugendspieler. Am Ende konnte man noch einen Ausflug nach Barcelona machen bevor es dann zur Abschlußfeier ging. Ob es zu einer Wiederholung 2014 kommt muß man dann noch abwarten.

 
     


 


 

Sponsoren

 


 

Ergebnisse

 



 


  templates/sucheingabe.html