Impressum | Sitemap  
 

 
 
 

Termine

 

B-Landesliga: JFV Rehden - JSG Hameln-Land I

 
 

Aktuelle News

 
 


 

Kalender

 


 

Stammvereine

 

Rehden
Wetschen
Diepholz

 


 

1:1 (1:0)

Endergebnis wird zur Nebensache

Im heutigen Spiel kam es in der 25. Minute bei allen Beteiligten zu einem Schockmoment, welches zu einer 30-minütigen Spielunterbrechung führte. Was war passiert ?

JFV-Kapitän Cemte Ac und JSG-Spieler Jan-Ole Hemgenberg gingen beide hoch zum Kopfball und krachten mit ihren Köpfen heftig gegeneinander. Beide Spieler mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden; Cemet mit einer Platzwunde am Hinterkopf und Jan-Ole Hemgenberg mit Verdacht auf Nasenbeinbruch. Der JFV Rehden wünscht beiden Spielern auf diesem Weg alles Gute und eine schnellstmögliche Genesung !

Nach Rücksprache zwischen dem Schiedsrichter und beiden Mannschaften entschied man sich, das Spiel fortzusetzen.

Nun zum Spiel:

die ersten 15 Minuten gehörten dem JFV Rehden, welcher einige gute Angriffe startete, diese jedoch nicht ganz in gute Torchancen umsetzten konnte. Die erste große Torchance hatte dann jedoch plötzlich der Gast aus dem Hamelner Land, wobei ein Stürmer in der 15. Minute an der Strafraumgrenze frei zu einer Torchance kam, jedoch den Ball nicht richtig traf. Nur 2 Minuten später ein weiterer Angriff mit einer Großchance von Hameln über die rechte Seite, wobei der Schuss nur knapp lang am linken Pfosten vorbei ins Toraus rollte. Auch aufgrund der Spielunterbrechung verflachte das Spiel danach etwas, sodass kaum Nennenswertes zu berichten wäre. Nur ein Freistoß kurz vor der Halbzeit sollte das Zwischenergebnis ändern: Julian Rudi schoss den Freistoß aus ca. 20 Metern vor dem Tor flach unter die Mauer und Thomas Marz drückte den leicht abgefälschten Ball zuerst gegen den linken Innenpfosten um ihn dann im Nachschuss über die Linie zu drücken. Somit ging es mit einem etwas glücklichen 1:0 in die Pause.

In der 46. Minute fiel das 1:1 durch einen unglücklich abgefälschten Schuss aus der zweiten Reihe als „harmloser“ Aufsetzer links neben den Pfosten. Anschließend fehlten dem JFV Rehden die Ideen im Mittelfeld, was sicherlich auch am Ausfall von Cemet Ac lag. Auch unser Sturm konnte sich heute nicht so oft durchsetzen, was wohl auch dem kleinen Platz in Wetschen geschuldet war. Julian Rudi traf aber dennoch 2x ins Netz. Leider wurden ihm beide Treffer vom gut leitenden Schiedsrichter Jona-Niklas Krause wegen Abseits aberkannt. Und ein abgefälschter Schuss von Thomas Marz über den Torwart hinweg landete unglücklich an der Latte. Danach noch ein paar ungefährliche „Schüsschen“ aus der zweiten Reihe und die Partie plätscherte weiter vor sich hin, weil auch der Gegner aus Hameln oft nur mit „Kick and Rush“ sein Glück versuchte und unsere Abwehr heute als einziger Mannschaftsteil wieder eine solide Leistung bot. Sekunden vor Schluss hätte es beinahe doch noch zum Sieg für den JFV Rehden gereicht: ein langer Pass von „Abwehrchef“ Luca Storck über die gegnerische Abwehr genau in den Lauf von Julian Rudi konnte dieser leider nicht verwerten. So blieb es am Ende beim letztlich gerechten 1:1 Unentschieden.

 
     


 


 

Sponsoren

 


 

Ergebnisse

 



 


  templates/sucheingabe.html