Impressum | Sitemap  
 

 
 
 

Termine

 

B-Landesliga: JFV Rehden - JFV Arminia SCL

 
 

Aktuelle News

 
 


 

Kalender

 


 

Stammvereine

 

Rehden
Wetschen
Diepholz

 


 

4:1 (4:1)

Starker Auftritt im ersten Heimspiel

U17 eiskalt vor dem Tor !

Im ersten Heimspiel der neuen Saison setzte unsere U17 heute ein Ausrufezeichen ! 

Mit Arminia Hannover erwartete man heute eine offensiv starke Mannschaft. Deshalb lag der Fokus anfangs auf eine sichere Abwehr. So gehörten die ersten 10 Minuten auch dem Gast und dieser belagerte die Rehdener Hälfte. Rehden setzte dann Akzente mit den ersten beiden Kontern, welche etwas zu überhastet abgeschlossen wurden.

In der 12. Minute war es dann jedoch soweit. Julian Rudi wurde mit einem langen Ball über die Hannoveraner Abwehr auf die Reise geschickt: Julian spitzelte den Ball am herauseilenden Keeper vorbei und schob den Ball locker mit seinem linken Fuß aus 20 Metern ins leere Tor.

In der 23. Minute kam Hannover über links mit einer Flanke in den Strafraum, ein Verteidiger von Rehden wurde geblockt und somit konnte Aaron Kreth frei zum nicht unverdienten 1:1 ausgleichen.

Mit dem nächsten Angriff und einem Pass von Julian Rudi , konnte Cemet Ac einen Abwehrspieler tunneln und cool ins lange zum 2:1 vollenden.

Rehden ließ nicht locker: Konstantin Witte spielte in die rechte Schnittstelle und Thomas Marz schob den Ball in der 29. Minute ohne Nerven ins lange Eck zum 3:1 ein.

In dieser Phase bekam Hannover keine großen Möglichkeiten, sich offensiv in Szene zu setzen. Unsere U17 wollte aber schon in der 1. Halbzeit alles klar machen und erspielte sich weitere Chancen. 

In der 37. Minute ging es dann wieder ganz schnell mit einer Kombination über links mit Julian Rudi quer zu Cemet Ac, welcher den Ball rechts auf den frei laufen Thomas Marz zirkelt und Thomas wiederum ganz cool zum 4:1 ins lange Eck einnetzt.

Die zweite Halbzeit war dann geprägt von einer ganz starken Abwehrleistung der Rehdener, die den Hannoveranern praktisch nur noch ein paar ungefährliche Freistöße spendierten. Hätte Rehden die sich bietenden Kontermöglichkeiten besser ausgespielt, wäre sogar noch ein höherer Sieg möglich gewesen.

Am Ende steht dann ein hochverdientes 4:1, womit vor dem Spiel nicht viele gerechnet hatten.

 
     


 


 

Sponsoren

 


 

Ergebnisse

 



 


  templates/sucheingabe.html